FAQ DHB Anlagekonten

Welche Vorteile bietet das Tagesgeldkonto?
Das Tagesgeldkonto ist ein kostenfreies, gut verzinstes Anlagekonto mit täglicher Verfügbarkeit. Ihre Vorteile im Überblick: 
-Tägliche Verfügbarkeit
-Attraktive Zinsen ab dem ersten Euro
-Keine Kontoführungsgebühren
-Keine Mindestanlage 
 
Wie kann ich ein DHB Tagesgeldkonto eröffnen?
Eine Kontoeröffnung ist ganz einfach möglich. Dazu müssen Sie das entsprechende Formular unter dem Menüpunkt "Kontoeröffnungsantrag" vollständig ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit Ihrer Postlegitimation an die DHB Bank zusenden.
 
Was ist der Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins? 
Der Nominalzins berücksichtigt keine unterjährigen, zum Beispiel monatlichen Zinsgutschriften und ist meist etwas niedriger als der Effektivzins. Dieser entspricht der tatsächlichen jährlichen Rendite und ist deshalb für den Anleger entscheidend. Bei jährlicher Zinsgutschrift sind Nominal- und Effektivzins identisch. 

Wie werden die Zinsen berechnet und wann werden die Zinsen gutgeschrieben?
Die Zinsberechnung erfolgt nach der ACT/ACT Methode; d.h. genaue Anzahl der Tage im Monat/genaue Anzahl der Tage im jeweiligen Jahr. Die Zinsgutschrift bei Tagesgeldern erfolgt am letzten Geschäftstag des Kalenderjahres.

Wie funktionieren Ein- und Auszahlungen? 
Einzahlungen auf ein Tagesgeldkonto erfolgen per Überweisung vom Referenzkonto des Kunden. Auszahlungen sind ebenfalls nur vom Referenzkonto möglich und können telefonisch (mit entsprechender Vereinbarung) oder schriftlich angewiesen werden. NetSp@r Kunden können Auszahlungen nur Online anweisen. Das Limit für Auszahlungen liegt bei 25.000,00 EUR pro Tag. 

Was ist ein Referenzkonto? 
Das Referenzkonto ist ein auf den Namen des Kunden lautendes und bei einer in Deutschland ansässigen Bank geführtes Girokonto. Verfügungen sowie Einzahlungen sind nur zugunsten dieses Kontos zulässig. 

Wie funktioniert das Telefonbanking?
Für das Telefonbanking benötigen Sie eine Telefonbanking-Vereinbarung. Unter Angabe der DHB Tagesgeld Kontonummer, des Namens und des Passwortes können Sie Kontostände abfragen, Auszahlungen auf Ihr Referenzkonto veranlassen und Festgeldaufträge telefonisch erteilen.
 
Wie veranlasse ich eine Adressänderung?
Für die Adressänderung reichen Sie uns bitte einen schriftlichen Auftrag per Post ein. Der Auftrag muss von allen Kontoinhabern bzw. gesetzlichen Vertretern (Minderjährigenkonten) unterschrieben werden, des weiteren ist für die Bearbeitung der Aufträge die Angabe Ihrer DHB-Kontnummer unbedingt notwendig.
Für DHB Net-Banking Nutzer  besteht die Möglichkeit, unter dem Menüpunkt „Meine Einstellungen“ die Anschrift online zu ändern.
 
Wie veranlasse ich eine Referenzkontoänderung?
Für die Referenzkontoänderung reichen Sie uns bitte einen schriftlichen Auftrag per Post ein. Der Auftrag muss von allen Kontoinhabern bzw. gesetzlichen Vertretern (Minderjährigenkonten) unterschrieben werden, desweiteren ist für die Bearbeitung der Aufträge die Angabe Ihrer DHB-Kontnummer unbedingt notwendig.
 
Wie kann ich mein Konto kündigen?
Für die Kontoauflösung reichen Sie uns bitte einen schriftlichen Auftrag per Post ein. Der Auftrag muss von allen Kontoinhabern bzw. gesetzlichen Vertretern (Minderjährigenkonten) unterschrieben werden, desweiteren ist für die Bearbeitung der Aufträge die Angabe Ihrer DHB-Kontnummer unbedingt notwendig. Bitte beachten Sie, dass wir aus Sicherheitsgründen Kündigungen per E-Mail oder per Fax nicht akzeptieren können.
 
Wie kann ich einen Freistellungsauftrag erteilen bzw. ändern?
Den Freistellungsbetrag können Sie ausschließlich mit einem Freistellungsauftrag-Vordruck ändern. Den erforderlichen Vordruck hierzu erhalten Sie in unserem Formularcenter.
Wir bitten Sie den Freistellungsauftrages vollständig ausgefüllt und unterschrieben einzureichen. Die Einreichung ist auch per Fax oder als Email-Anhang möglich. Bei Verheirateten (auch wenn es sich um ein Einzelkonto handelt) muss das Feld für Ehegatten vollständig ausgefüllt und unterschrieben werden. Bei minderjährigen Kontoinhabern ist der Auftrag von den gesetzlichen Vertretern zu unterschreiben.
 
Festgeldlaufzeitende: Was ist zu tun?
Festgeldanlagen werden automatisch bei Fälligkeit inklusive der Zinsen auf das Tagesgeld- bzw. NetSp@r-Konto gutgeschrieben.
Für die Wiederanlage Ihres Festgeldkontos benötigen wir einen neuen schriftlichen Auftrag per Post oder nach Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung per Telefon oder per Fax.

Mindesteinlage bei Festgeldanlagen?
Die Mindesteinlage für eine DHB Festgeldanlage beträgt 2.500 Euro.
 
  • Diese Cookies sind notwendig für das reibungslose Funktionieren der Website.
  • Diese Cookies sind für die Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Systemen über das elektronische Netzwerk notwendig. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.
  • Zusätzlich zu den funktionalen (notwendigen) Cookies verwenden wir auch analytische Cookies, um unsere Website zu verbessern und Ihnen einen effizienteren Service anzubieten.
  • Sie können Ihre benutzerdefinierte Cookies- Einstellungen jederzeit ändern. Über die Browsereinstellungen haben Sie die Möglichkeit Ihre Cookies-Einstellungen zu kontrollieren und zu verwalten.  Nähere Informationen über die Cookies entnehmen Sie bitte hier.
  • Wir benutzen Google Analytics-Cookies, die uns helfen Statistiken über die Besucher unserer Webseite zu sammeln und um unsere Webseite verbessern zu können. Ein Datenverarbeitungsvertrag mit Google wurde bereits unterzeichnet.
  • Ihre IP-Adresse wird anonymisiert, bevor sie in Google Analytics verwendet werden.
  • Wenn Sie es vorziehen, das Analyse-Script vollständig zu blockieren, können Sie hier ein Browser-Plugin (opt-out Plugin) für Google Analytics herunterladen. Mit diesem Plugin werden Ihre Webseitenbesuche nicht mehr von Google Analytics statistisch erfasst.